Protokoll der Beiratssitzung vom 15.08.2019 (lfd. Nr. 15) 

Ort: St. Antonius  

Verfasser: Jan Lange 

 

Anwesende Teilnehmer des Beirates – stimmberechtigt: 

- Michael Clement - Fabian Fischer 

- Jan Lange - Bernd Opitz  

- Michael Wehner - Karsten Rustein 

- Steven Grobe  

 

Anwesende Teilnehmer – Geschäftsführung der Dorfladen Immensen UG 

- Franz Worm 

- Jürgen Mikulle 

 

Anwesende Teilnehmer – Beisitzer: 

- Wiebke Hattendorf 

- Björn Bähre 

 

Darüber hinaus anwesend 

Wolfgang Gröll (Dorfladen Berater) 

 

Zu 1 

Die Ladung erfolgte Ladung ordnungsgemäß. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben 

Künftig muss verstärkt darauf geachtet werden, dass sowohl die Einladungen, als auch die Protokolle zeitnah auf der Website veröffentlicht werden. 

 

Zu 2)  

Genehmigung des letzten Protokolls der 14. Sitzung vom 16.07.2019: Einstimmig 

 

Zu 3)  

Betriebswirtschafts / Controlling 

Derzeit sind 102.000 Euro an Anteilen gezeichnet. 

Eingezogen sind Stand Heute 98.900 Euro.  

Der Betrag des bereits eingezahlten Kapitals soll auch auf der Website dargestellt werden. 

Der Vergleich soll zwischen gezeichnetem und eingezahltem Kapital ersichtlich sein (2 Säulen). Michael Clement macht einen ersten Entwurf und gibt diesen in die Abstimmung. 

  

Der Vertrag mit den stillen Gesellschaftern befindet sich in der finalen Abstimmung. Karsten Rustein schickt die letzte ihm vorliegende Version an Franz Worm. Diese wird dann mit Fabian Fischer und Wolfgang Gröll sowie dem Steuerberater endabgestimmt. Nach der Finalisierung werden die Verträge ausgedruckt (Michael Clement) und an die stillen Gesellschafter versendet. 

 

Gebäudeplanung / Planungsgrundlagen: 

Am 22.07. fand ein Abstimmungstermin bei der Stadt Lehrte statt. Im Nachgang wurde eine informelle Bauvoranfrage erarbeitet und inkl. eines groben Übersichts-/Lageplanes an die Stadt Lehrte gestellt (Variante mit Abriss des Volksbank Gebäudes und Grenzbebauung zur Ostseite). Seitens der Stadt sprechen baurechtlich keine wesentlichen Gründe den Planungen entgegen. Die Parkflächen (Auto und Fahrräder) sollen zur Seite Bauernstraße ausgeführt werden. Die zur Verfügung stehende Grundfläche für den Laden (inkl. Sozialräumen, Lager, Café etc.) würde unter den mit der Stadt abgestimmten Prämissen maximal 370 qm betragen können. Herr Gröll wird auf dem derzeitigen Sachstand aufbauend einen neuen Entwurf mit 5 Parkplätzen (inkl. Außenlagerfläche für Müll etc.) anfertigen und diesen zur erneuten Diskussion zur Verfügung stellen um danach schnellstmöglich Angebote einzuholen und eine Baugenehmigung zu beantragen. 

Die Ausführung des Gebäudes ist in beplankter Holzständerbauweise angedacht. Im Rahmen der Förderrichtlinien wird ein Angebotsvergleich benötigt. Herr Gröll wird gebeten, eine Übersicht von potentiellen Anbietern solcher Gebäude zur Verfügung zu stellen. Auf Basis der neuen Zeichnung von Herrn Gröll sollen dann entsprechende Angebote eingeholt werden. Rainar Ahlers soll ebenfalls auf dieser Basis eine Grob-Planung machen und eine Kostenschätzung erstellen. 

 

Dorfladenzeitung 

Im Innenbereich soll ein Interview mit den Geschäftsführern zu den derzeit aktuellen Themen platziert werden.  

 

Auf der Vorder- und Rückseite:  

  • Bericht zur Gesellschafterversammlung 
  • Bericht zum neuen GF Jürgen Mikulle 
  • Erneuter Aufruf zum Anteilskauf 
  • Aufruf zur Bauhilfe 
  • Info: auf Basis des aktuellen Planungsstandes ist ein Neubau (inkl. Abriss der VoBa) aus kosten- und genehmigungsrechtlichen Gründen die Vorzugsvariante.   

 

Karsten Rustein benötigt eine Info, wann er den fertigen Entwurf bekommt. 14 Tage Vorlauf für Druck und Verteilung sind notwendig. 

 

Die Kosten für den Druck übernimmt die Dorfladen UG. 

 

Zu 4)  

Ideenspeicher: Bleibt heute offen 

 

Zu 5)  

Termin für die nächste Sitzung: 

Donnerstag 19.09.2019 

20 Uhr 

 

Zu 6)  

Verschiedenes 

Michael Clement schlägt vor, die künftig mannigfaltigen und „kleinteiligen“ Themen in einer kleineren Runde (Geschäftsführerrunde) abzuhandeln und die Beiratssitzungen terminlich etwas zu entzerren. Der Beirat wird aber nach wie vor über wesentliche Themen informiert und trifft die gemäß Geschäftsordnung relevanten Entscheidungen. 

 

Dem Vorschlag wird zugestimmt. 

 

Karsten Rustein spricht das Thema Dorfladen-Website an. Ein eigener Account/separates Hosting soll mittelfristig gefunden werden. In diesem Zuge müsste die Seite allerdings neu aufgebaut werden. 

 

Michael Clement regt an, eine Art Aktie an die stillen Gesellschafter zu verteilen, sobald die Verträge gezeichnet sind. Dieser Gedanke findet Anklang und soll weiterverfolgt werden.  

 

 

Gezeichnet 

______________________ ______________________ 

Jan Lange Michael Clement 

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.